Gastronomie & Hauswirtschaft

Gastronomie & Hauswirtschaft

Im Bereich Gastronomie und Hauswirtschaft erfolgt die Ausbildung in der eigenen Lehrküche des Dominikus-Ringeisen-Werks sowie in der angegliederten hauswirtschaftlichen Abteilung.

Ausbilder Lehrküche: Bernd Schiebler
Ausbilder Hauswirtschaft: Monika Bossmanns

Fachpraktiker/in Hauswirtschaft

Berufstyp

Theoriereduzierte Ausbildung

Dauer

3 Jahre; ein verspäteter Einstieg ist in Absprache mit der Agentur für Arbeit möglich.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über den zuständigen Reha-Berater der Agentur für Arbeit.

Ausbildungsmodell TINA – Trägergestützte Inklusive Ausbildung

Die Ausbildung kann je nach persönlicher Eignung stufenweise in Kooperation mit einem Betrieb des allgemeinen Arbeitsmarkts durchlaufen werden.

Inhalte

  • Hauswirtschaftliche Abläufe kennen
  • Zubereiten und Verarbeiten von Speisen und Getränken
  • Wäschepflege
  • Gestalten von Räumen/Dekoration
  • Unterstützung von pflegebedürftigen Menschen

Fachpraktiker/innen Hauswirtschaft haben im 3. Ausbildungsjahr die Wahl zwischen den Schwerpunkten "Verpflegung und Service", "Hausreinigung und Service", "Textilreinigung und Service" sowie neu "Pflege und Service".

Anforderungen

  • Körperliche Fitness
  • Bereitschaft, Dienstleistungen für andere auszuführen
  • Gute Umgangsformen
  • Teamfähigkeit
  • Gepflegtes Äußeres

Prüfung

Die Ausbildung ist staatlich anerkannt. Die Prüfung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handwerkskammer Schwaben.

Einsatzbereiche

  • Hochbauunternehmen
  • Betonbaufirmen
  • Sanierungs- und Modernisierungsunternehmen
  • Fertighausbau
Fachpraktiker/in Küche

Berufstyp

Theoriereduzierte Ausbildung

Dauer

3 Jahre; ein verspäteter Einstieg ist in Absprache mit der Agentur für Arbeit möglich.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über den zuständigen Reha-Berater der Agentur für Arbeit.

Ausbildungsmodell TINA – Trägergestützte Inklusive Ausbildung

Die Ausbildung kann je nach persönlicher Eignung stufenweise in Kooperation mit einem Betrieb des allgemeinen Arbeitsmarkts durchlaufen werden.

Inhalte

  • Annahme und Lagerung von Lebensmitteln
  • Vorbereitungsarbeiten, d.h. Säubern, Schälen, Schneiden von Gemüse, Salaten und Obst
  • Zubereitung von Salaten, Suppen, Fleisch- und Fischgerichten, Beilagen, Soßen und Desserts
  • Arbeiten im Service, d.h. Servieren der Speisen, Umgang mit Gästen

Anforderungen

  • Hygienevorschriften verantwortungsbewusst einhalten
  • Guter Geschmack und Freude an der Zubereitung von gutem gesundem Essen
  • Freude am Umgang mit Lebensmitteln
  • Gutes Handgeschick beim Anrichten der Gerichte und im Umgang mit Maschinen, Geräten und Messern
  • Sorgfältige Arbeitsweise beim Einhalten der Rezepte
  • Mathematische Grundkenntnisse zum Errechnen von Mengen sowie Lesefähigkeit und Textverständnis

Prüfung

Die Ausbildung ist staatlich anerkannt. Die Prüfung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer Schwaben.

Einsatzbereiche

  • Hotels und Restaurants
  • Großküchen
  • Cateringfirmen und Betriebskantinen
Hauswirtschafter/in

Berufstyp

Vollausbildung

Dauer

3 Jahre; ein verspäteter Einstieg ist in Absprache mit der Agentur für Arbeit möglich.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über den zuständigen Reha-Berater der Agentur für Arbeit.

Ausbildungsmodell TINA - Trägergestützte Inklusive Ausbildung

Die Ausbildung kann je nach persönlicher Eignung stufenweise in Kooperation mit einem Betrieb des allgemeinen Arbeitsmarkts durchlaufen werden.

Inhalte

  • Hauswirtschaftliche Arbeitsabläufe organisieren und planen
  • Zubereitung und Verarbeitung von Speisen und Getränken
  • Reinigen und Pflegen von Räumen und Textilien
  • Gestalten von Räumen/Dekoration
  • Produkte herstellen und vermarkten

Anforderungen

  • Körperliche Fitness
  • Gutes Handgeschick, Verantwortungsbewusstsein und Selbständigkeit
  • Interesse am Arbeiten mit Menschen
  • Organisationsfähigkeit und Teamfähigkeit
  • Gepflegtes Äußeres

Prüfung

Die Ausbildung ist staatlich anerkannt. Die Prüfung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Einsatzbereiche

  • Hauswirtschaftliche Großbetriebe
  • Gastronomie und Hotelgewerbe
  • Ambulanter hauswirtschaftlicher Dienst
  • Pflege- und Seniorenheime
  • Wäschereien
  • Gebäudereinigungen
  • Privathaushalte