Holz

Holz

Im Bereich Holz bilden wir in zwei Ausbildungsberufen aus. Die Ausbildung erfolgt in der Schreinerei Ursberg.

Ausbilder: Florian Fünfer

Fachpraktiker/in für Holzverarbeitung

Berufstyp

Theoreduzierte Ausbildung

Dauer

3 Jahre; ein verspäteter Einstieg ist in Absprache mit der Agentur für Arbeit möglich.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über den zuständigen Reha-Berater der Agentur für Arbeit.

Ausbildungsmodell TINA – Trägergestützte Inklusive Ausbildung

Die Ausbildung kann je nach persönlicher Eignung stufenweise in Kooperation mit einem Betrieb des allgemeinen Arbeitsmarkts durchlaufen werden.

Inhalte

  • Verbindungen aus Vollholz herstellen
  • Oberflächenbehandlungen
  • Be- und Verarbeitung von Holz, Holzwerkstoffen und sonstigen Werkstoffen
  • Holzschutzmaßnahmen durchführen
  • Transport und Lagerung
  • Maschinen bedienen und warten
  • Verbindungs- und Befestigungsmittel kennenlernen
  • Verpacken und (De-) Montieren

Anforderungen

  • Freude am Umgang mit dem Werkstoff Holz
  • Körperliche Fitness
  • Freude an der Arbeit im Team
  • Handwerkliches Geschick
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Interesse und technisches Verständnis für Arbeiten mit Maschinen
  • Umsicht (z.B. bei der Arbeit mit Maschinen)

Prüfung

Die Ausbildung ist staatlich anerkannt. Die Prüfung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Schwaben.

Einsatzbereiche

  • Industrielle Schreinerei
  • Fensterbau- und Montagebetriebe
Tischler/in

Berufstyp

Vollausbildung

Dauer

3 Jahre; ein verspäteter Einstieg ist in Absprache mit der Agentur für Arbeit möglich.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über den zuständigen Reha-Berater der Agentur für Arbeit.

Ausbildungsmodell TINA – Trägergestützte Inklusive Ausbildung

Die Ausbildung kann je nach persönlicher Eignung stufenweise in Kooperation mit einem Betrieb des allgemeinen Arbeitsmarkts durchlaufen werden.

Inhalte

  • Holzverbindungen herstellen
  • Behandeln und Veredeln von Holzoberflächen
  • Holzschutzmaßnahmen durchführen
  • Transport und Lagerung
  • Verpacken und (De-) Montieren
  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen
  • Kundenorientierung und Serviceleistungen
  • Herstellen von Teilen und Zusammenbauen von Erzeugnissen
  • Maschinen bedienen und warten

Anforderungen

  • Freude am Umgang mit dem Werkstoff Holz
  • Körperliche Fitness
  • Freude an Arbeiten im Team und am Umgang mit Kunden
  • Handwerkliches Geschick
  • Räumliches Vorstellungsvermögen, Gefühl für Formen
  • Zeichnerische Fähigkeiten
  • Interesse und technisches Verständnis für Arbeiten mit modernen, komplexen, zum Teil CNC-gesteuerten Maschinen
  • Umsicht (z.b. bei der Arbeit mit Maschinen)

Prüfung

Die Ausbildung ist staatlich anerkannt. Die Prüfung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Schwaben.

Einsatzbereiche

  • in Bau- und Möbeltischlereien
  • in der holzverarbeitenden Industrie
  • in Baumärkten oder Möbelhäusern